Startseite » Testberichte » Simply im Test: Erfahrungen mit dem 14,4 MBit/s MultiSIM Tarif Flat XM 1000

Simply im Test: Erfahrungen mit dem 14,4 MBit/s MultiSIM Tarif Flat XM 1000

Zusammenfassung

  • Getesteter Tarif: Simply Flat XM 1000 plus
  • Mobilfunknetz: O2 O2 Netz
  • Testurteil: gut (4 von 5 Punkten)
Tarifdetails unter: www.simplytel.de

Bei der im folgenden Test betrachteten Simply Flat XM 1000 plus handelt es sich um eine vergleichsweise günstige Telefonie und SMS Allnet Flat mit 1 GB Datenvolumen. Der Discounter gehört zum Markenportfolio der Maintaler Drillisch Telecom GmbH und bietet Handytarife sowohl im O2 als auch im Vodafone D2 Netz an. Der hier getestete Mobilfunkvertrag wird im O2 Netz geschaltet und erlaubt laut Anbieter mobile Datenübertragungen mit bis zu 14,4 MBit/s im Download. Gegenstand des Simply Testberichts sind die von uns gemachten Erfahrungen mit dem Bestellprozess, der Netzqualität (Daten und Sprache), dem Kundenservice sowie der Verwaltung des Vertrages inklusive MultiSIM (MultiCard) Konfiguration. Hierbei untersuchen wir sowohl die Administration des Tarifs über die Homepage des Anbieters als auch mit Hilfe der Smartphone App „Simply Servicewelt“. Auf Basis der gemachten Erfahrungen haben wir uns eine eigene Meinung gebildet und geben am Ende des Tests eine Bewertung ab.

Bestellung, Versand und SIM-Karten Aktivierung

Die Bestellung der Simply Allnet Flat wurde an einem Mittwoch Vormittag über die Homepage des Discounters ausgelöst. Wie bei der ebenfalls von uns getesteten Maxxim Flat XS war es auch hier nötig die im Bestellprozess angegebene E-Mail Adresse durch Anklicken eines per E-Mail zugesandten Bestätigungslinks zu validieren. Einen Tag später teilte das Unternehmen die neue Telefonnummer per E-Mail mit. Am zweiten Tag nach der Bestellung war dann der Simply Willkommensbrief samt SIM-Karten (MultiSIM) im Briefkasten. Eine Ausweiskontrolle per Postident-Verfahren bei der Zustellung erfolgte eben sowenig wie die Angabe einer Ausweisnummer im Bestellprozess. Gleichzeitig wurde abermals per Mail darüber informiert, dass der Vertrag jetzt aktiviert sei und ab sofort genutzt werden kann. Die dafür benötigte PIN musste etwas umständlich über die Online-Servicewelt von Simply abgerufen werden. Hier findet sich für den Fall mehrfacher falscher PIN-Eingabe auch die PUK. Das für den Zugang zur Onlinewelt benötigte Passwort wurde bereits bei der Bestellung festgelegt und sollte daher vom Kunden selbst notiert werden. Die von uns bestellte MultiCard wurde als „3in1 Kombi-SIM“ verschickt. Aus einer Standard-SIM-Karte kann hier bei Bedarf eine Micro-SIM oder Nano-SIM herausgebrochen werden. Eine entsprechende Sollbruchstelle war bereits vorgestanzt. Telefonate waren im Anschluss ohne weitere Verzögerungen sofort möglich. Die Internet Verbindungsaufbau im 3G Netz (kein LTE) funktionierte ebenfalls ohne Probleme.

O2 Netztest: Telefonieren und Surfen mit bis zu 14,4 MBit/s

Beim Test der mobilen Datenverbindung haben wir uns insbesondere die Frage gestellt, ob sich die Buchung einer 14,4 MBit/s Internet Flat im Vergleich zu den bei Discountern häufig angebotenen 7,2 MBit/s Tarifen lohnt. Das Ergebnis unserer im Stadtgebiet von Dresden und Berlin durchgeführten Messungen: 10,5 MBit/s (Megabit pro Sekunde) durchschnittliche Downloadrate, aber lediglich 824 KBit/s im Upload. Der Maximalwert im Downstream lag bei 14171 KBit/s, was der angegebenen Höchstgeschwindigkeit entspricht. Im Upstream erreichten wir bei unseren Messungen im besten Fall einen Wert von 1622 KBit/s. Die starken Schwankungen bei der Übertragungsrate lassen sich wahrscheinlich auf die hohe Netzauslastung bei O2 zurück führen. Letztendlich war die 14,4 MBit/s Internet Flat auch in der Praxis deutlich schneller als etwa die ebenfalls getestete 7,2 MBit/s Flat von Fonic. Dieser Unterschied war beim Surfen allerdings kaum spürbar. Wer noch schneller surfen möchte, sollte bei Tarifwahl darauf achten, dass der Vertrag den Zugang zum LTE Netz beinhaltet. Theoretisch sind hiermit im O2 Netz bereits Datenraten von bis zu 50 MBit/s möglich, in der Realität werden diese aber oft längst nicht erreicht, wie unser O2 LTE Test zeigt.
Bei Sprachverbindungen zeigte die Allnet Flat im O2 Netz nur wenige Schwächen. Lediglich außerhalb der Stadt gab es leichte Probleme. Kleinere Funklöcher führten in zwei Fällen zu einem Gesprächsabbruch. Abstriche mussten wir während der Erstellung unseres Erfahrungsberichts auch bei der Sprachqualität machen, da die Verbindung gelegentlich mit Störgeräuschen überlagert war. Letztlich erreicht das O2 Netz nach wie vor nicht die Übertragungsqualität wie sie Mobilfunkkunden im D1 Netz der deutschen Telekom zur Verfügung steht. Zu diesem Urteil kommen übrigens gleichermaßen auch die letztjährigen Netztests von Stiftung Warentest, Connect und Computerbild.

Simply Vertragsverwaltung per App und Online-Servicewelt

Die Simply Vertragsverwaltung ist mit der von uns ebenfalls bereits getesteten Maxxim Flat XS identisch. Nachdem beide Marken zum Drillisch Konzern gehören ist das wenig überraschend und betriebswirtschaftlich nachvollziehbar. Nutzen lässt sich die Simply Servicewelt entweder ganz normal online auf der Webseite des Anbieters oder über die eigens für iOS und Android entwickelt App. Der Funktionsumfang und die hinterlegten Inhalte sind bei beiden Nutzungsmöglichkeiten (nahezu) identisch. So lassen sich etwa Rechnungen abrufen, Verbindungen einsehen oder die Stammdaten (Anschrift, Bankverbindung etc.) ändern. Aber auch die eingehende Rufnummernportierung oder Zusatzoptionen können online beauftragt werden. Buchen lassen sich beispielsweise mehr Datenvolumen oder diverse EU Roaming Pakete. Positiven Einfluss auf unsere abschließende Bewertung hatte auch der Umstand, dass per Simply App oder online sowohl der Vertrag gekündigt als auch ein Tarifwechsel eingeleitet werden konnte. Dazu wird Kunden eine Auswahl aller wählbaren Simply Handytarife angezeigt, welche bei Vertragswechsel bereits ab dem nächsten Monat aktiv sind. Da die Simply Allnet Flat Tarife ohne Vertragslaufzeit angeboten werden müssen beim Tarifwechsel keine langen Wartefristen eingehalten werden. Zudem besteht auf beiden Verwaltungswegen die Möglichkeit das im aktuellen Monat bereits verbrauchte Datenvolumen abzufragen. Der Check ist dabei sowohl online als auch über die Simply App möglich. Unserer Erfahrung nach funktioniert dies allerdings leider nicht in Echtzeit, sondern mit einer Verzögerung von etwa einem Tag. Sollte das eigene Smartphone einmal gestohlen werden oder verloren gehen, kann über die Online-Servicewelt zunächst die SIM-Karte gesperrt und anschließend kostenpflichtig eine neue Karte bestellt werden.

MultiSIM Nutzung und Konfiguration: O2 MultiCard im Check

Eine MultiCard (Bezeichnung für MultiSIM im O2 Netz) kostet bei Simply monatlich 2,95 Euro. Erhältlich sind bis zu zwei zusätzliche SIM-Karten, welche dann die gleichzeitige Nutzung des Vertrags in mehreren Geräten (Smartphone, Tablet, Autotelefon, Blackberry etc.) erlauben. Bestellen und aktivieren lassen sich die zusätzlichen Simply Karten über die Internetseite des Anbieters. Die Konfiguration, welches Gerät Anrufe und SMS in welcher Reihenfolge entgegen nimmt ist leider recht umständlich und erfolgt über Tastenkombinationen direkt auf dem jeweiligen Endgerät. Eine Übersicht der verfügbaren Codes erhalten Nutzer durch Eingabe der Tastenkombination „*120#“. Alternativ lassen sich die Codes und die Vorgehensweise bei der Festlegung der Prioritäten online und in der Simply Servicewelt App nachlesen. Die Konfiguration bleibt insgesamt unübersichtlich. Deutlich komfortabler nutzen lassen sich MultiCards direkt bei O2. Der Netzbetreiber selbst hat, um Einstellungen vorzunehmen, ein entsprechendes Konfigurationsmenü im Online-Servicebereich eingerichtet. Hier lassen sich alle aktuellen Prioritäten auf einen Blick einsehen und Änderungen direkt umsetzen. Um das Manko der unserer Meinung nach etwas umständlichen Einrichtung zumindest ein Stück weit zu kompensieren gibt Simply allen Kunden den Tipp die Kurzbefehle zur Änderung der Einstellungen direkt im Handy oder Smartphone abspeichern.

Simply Kundenservice zufriedenstellend

Um die Kosten niedrig zu halten sparen Mobilfunkanbieter gern am Service. Ob dies auch bei Simply der Fall ist, haben wir getestet indem wir drei typische Fragen über das Online-Kontaktformular unter https://service.simplytel.de gestellt haben. Zwei der drei Fragen beantwortete der Support innerhalb von 48 Stunden. Bei einer weiteren Nachfrage kam leider keine Antwort. Der Inhalt schien dabei keine Standard-Antwort nach dem Baukasten-Prinzip zu sein, sondern war individuell. Etwas überraschend war die Auskunft zur Frage nach einem Tarifwechsel mit gleichzeitigem Netzwechsel von O2 zu D2 (Vodafone). Hier würden laut Support Mitarbeiter nicht nur 24,95 Euro für den Tarifwechsel, sondern zusätzlich auch einmalig 29,95 Euro Portierungskosten berechnet. Und das obwohl alter und neuer Anbieter identisch wären. Eine Gutschrift für die eingehende Rufnummernportierung, wie sie von nahezu allen Anbietern gewährt wird, gibt es bei Drillisch übrigens nicht. Die Frage danach, ob sich bei Simply Datenvolumen nach Verbrauch einmalig wieder aufladen liesse, verneinte der Simply Service und verwies auf die alternativ buchbaren dauerhaften Datenupgrades. Positiv anzumerken ist das zusätzliche Angebot einer mit der Simply Allnet kostenlos erreichbaren Service-Hotline. Angerufen werden kann der Kundenservice unter der Festnetznummer 06181-7083010. Bei Problemen kann die Kontaktaufnahme zudem auch über die Simply Servicewelt App erfolgen.

Zusammenfassung Getesteter Tarif: Simply Flat XM 1000 plus Mobilfunknetz: O2 Testurteil: gut (4 von 5 Punkten) Tarifdetails unter: www.simplytel.de Bei der im folgenden Test betrachteten Simply Flat XM 1000 plus handelt es sich um eine vergleichsweise günstige Telefonie und SMS Allnet Flat mit 1 GB Datenvolumen. Der Discounter gehört zum Markenportfolio der Maintaler Drillisch Telecom GmbH und bietet Handytarife sowohl im O2 als auch im Vodafone D2 Netz an. Der hier getestete Mobilfunkvertrag wird im O2 Netz geschaltet und erlaubt laut Anbieter mobile Datenübertragungen mit bis zu 14,4 MBit/s im Download. Gegenstand des Simply Testberichts sind die von uns gemachten…

Bewertung der Redaktion

Testurteil

Gut

Fazit: In Anbetracht des niedrigen Preises vergeben wir bei der Bewertung der Simply Flat XM 1000 plus noch die Note "gut". Kleine Abstriche müssen Kunden unserer Erfahrung nach immer noch bei der Netzverfügbarkeit und der Sprachqualität machen. Mitunter waren Gesprächspartner nur undeutlich und damit schwer zu verstehen. Zudem gibt es bei Simply kein LTE und die Konfiguration der MultiSIM bzw. MultiCard war umständlich. Ein klares Plus ist hingegen der Verzicht auf die Mindestvertragslaufzeit. Internetgeschwindigkeit und Kundenservice waren in unserem Check akzeptabel.

Kundenbewertung: 1.83 ( 132 Bewertungen)

Ein Kommentar

  1. Absolut unverschämter Kundenservice nach über 20 Minuten Warteschleife…

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

x

Auch interessant

Mein Congstar - Administration Kundenkonto

Congstar Allnet Flat Test: Erfahrungen & Bewertungen 2017

Zusammenfassung Getesteter Tarif: Congstar Allnet Flat Mobilfunknetz: Telekom D1 Testurteil: gut (4 von 5 Punkten) ...