Startseite » Handynetze » D1 Netz (Telekom): Handytarife mit Allnet Flat im Vergleich

D1 Netz (Telekom): Handytarife mit Allnet Flat im Vergleich

Telekom D1 Netzausbaukarte

Telekom D1 Netzausbaukarte

Für einen Allnet Flat Handyvertrag im D1 Netz der Telekom spricht vor allem Eines – Beste Netzqualität. Egal ob ComputerBild, Connect oder Chip.de – alle unabhängigen Mobilfunk Netztests der letzten Jahre bestätigen der Telekom (T-Mobile) Infrastruktur das beste Ergebnis in puncto Sprachqualität, Netzabdeckung und Internetgeschwindigkeit. Gerade für Unternehmen mit Außendienstmitarbeitern und Geschäftskunden im Allgemeinen sind D1 Handytarife daher oft die erste Wahl. Mehr Qualität hat aber auch ihren Preis. So sind die günstigsten D-Netz Allnet Flats im Schnitt rund 5 Euro teurer als vergleichbare Angebote im O2 Netz. Discounter verkaufen ihre Anschlüsse mit Grundgebühren zwischen 10 und 30 Euro.

Ungleich größer ist die Preispanne beim D1 Netzbetreiber. Die billigste Telekom Handy Flat gibt es ab knapp 25 Euro. Dafür ist aber auch nur hier die LTE Nutzung inklusive. Nach obenhin erstreckt sich die Preisspanne beim Bonner Anbieter bis deutlich über 100 Euro. Eine monatlich kündbare D1 Prepaid Flat gibt es beim Bonner Anbieter mit dem MagentaMobil Start XL Tarif. Wer einen Allnet Flat Vertrag ohne Mindestlaufzeit sucht kann auf das Angebot der Telekom Discount-Marke congstar zurück greifen.


Tipp – Netzqualität vorab testen: Sollten Sie nicht sicher sein, ob das D1 Netz an Ihrem Wohnort wirklich die best mögliche Qualität liefert schließen Sie nach Möglichkeit zunächst einen Tarif ohne Mindestvertragslaufzeit ab. Bei Problemen lässt sicher dieser monatlich wieder kündigen. Passt der gebuchte Tarif, kann beispielsweise bei congstar auch im Nachhinein in den preiswerteren Laufzeitvertrag gewechselt werden. Zur Überprüfung der Netzverfügbarkeit lässt sich die interaktive Telekom Netzausbaukarte nutzen.

D1 Allnet Flat vom Discounter

Telekom LTE Netz

D1 LTE Netz: Sendemast der Telekom

Im Discountsegement gibt es aktuell nur wenige Anbieter, die ihre Handytarife im D1 Netz schalten. An erster Stelle zu nennen ist hier die Telekom Billigmarke congstar. Der Provider vertreibt seine Angebote als so genannte No-Frills Verträge. Das heisst im Gegenzug für eine niedrige Grundgebühr müssen Kunden auf einen Großteil der beim Mutterkonzern erhältlichen Zusatzleistungen verzichten. Hierzu zählen beispielsweise die Nutzung des 4G LTE Netzes sowie Hotspot Flat und MultiSIM. Fast alle weiteren derzeit erhältlichen D1 Allnet Flats stammen aus dem Dunstkreis der Freenet Group. Besonders preisaggressiv treten dabei die Marken Klarmobil und Freenetmobile auf. Von den 3 genannten Anbietern verkauft nur congstar seine Handy Flat auf Wunsch auch ohne Mindestvertragslaufzeit. Allerdings wird in diesem Fall eine höhere Anschlusspreis fällig. Etwas defensiver und so gut wie ohne aktive Kommunikation bzw. Bewerbung des Angebots agiert der Discounter Freenetmobile.

Vorteil Telekom: Handy Flats mit LTE und MultiSIM

Die Vor- und Nachteile der Telekom Netzbetreiber Tarife im Vergleich zu den Verträgen der Discounter liegen deutlich auf der Hand. Der größte Nachteil sind ganz klar die deutlich höheren Kosten. Zudem lassen sich bei der Telekom im Bereich Allnet Flat, abgesehen von der MagentaMobil Start XL Prepaid-Karte, ausschließlich Laufzeitverträge abschließen. Die Vorteile beim Abschluss eines Handyvertrags direkt bei der Telekom liegen unter anderem in der LTE Freigabe für alle Tarife. Das heisst egal welchen Mobilfunkanschluss Telekom Kunden buchen, das 4G LTE lässt sich in jedem Fall nutzen. Je nach Vertrag sind damit im Download Übertragungsraten von 100 MBit/s oder per LTE+ sogar bis zu 300 MBit/s möglich. Voraussetzung ist natürlich, dass Kunden über ein ein entsprechendes Smartphone verfügen, welches den jeweiligen Standard bereits unterstützt. Ein weiterer Vorteil sind die zahlreichen Zusatzleistungen wie HotSPot Flat (hilft beim Datenvolumen sparen), die MultiSIM Option, die VoiP Freigabe sowie EU Roaming (Auslandsnutzung nach dem „Roam like at Home Prinzip“). Bei Problemen steht zudem ein gut ausgebautes Händlernetz vor Ort zur Verfügung.

100 MBits 150 MBits 20 GB 5 GB Beste Netzqualität LTE Handytarife T-Mobile

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

x

Auch interessant

E-Plus Netzausbaukarte

E-Plus Netz: Alle Allnet Flat Tarife und Anbieter im Überblick

Das deutsche E-Plus Netz überzeugt im Vergleich vor allem mit einer breiten Auswahl an Allnet ...