Startseite » Testberichte » Freenetmobile Freeflat im Test

Freenetmobile Freeflat im Test

Zusammenfassung

  • Getesteter Tarif: Freenetmobile Freeflat
  • Mobilfunknetz: Telekom D1 Telekom Netz
  • Testurteil: gut (4 von 5 Punkten)
Tarifdetails unter: www.freenetmobile.de

Im Test steht die im D1 Mobilfunknetz realisierte Freenetmobile Freeflat. Nachdem die Kriterien Bestellung der Allnet Flat, Sprach- und Internetqualität getestet wurden erfolgt eine Bewertung anhand der gemachten Erfahrungen. Zur Erstellung des Freenetmobile Freeflat Testberichts kamen ein iPhone 4 sowie ein UMTS-Stick von 4G Systems zum Einsatz. Darüber hinaus werden die gemachten Erfahrungen mit dem Freenetmobile bzw. Klarmobil E-Mail Support geschildert.

Bestellung und Versand der Allnet Flat SIM-Karte

Freenetmobile Allnet Flat Willkommensbrief

Freenetmobile Willkommensbrief

Die Bestellung der Freeflat wurde über die Internetseite des Anbieters unter www.freenetmobile.de abgeschickt. Bis zur Zustellung der Bestellbestätigung per E-Mail vergingen nur wenige Minuten. Ähnlich schnell verlief die Zustellung der Freenetmobile SIM-Karte. Bis zum Eintreffen des Willkommensbriefs inklusive SIM-Karte vergingen drei Werktage. Eine manuelle Aktivierung der zu gesendeten SIM-Karte war nicht notwendig. Die zur Inbetriebnahme nötigen Zugangsdaten (PIN, PUK) wurden bereits einen Tag vorher per E-Mail übermittelt. Wie bei den meisten anderen bisher getesteten Allnet Flats wird auch die Freenetmobile Freeflat SIM-Karte in normaler Baugröße ausgeliefert, verfügt aber über eine Sollbruchstelle zum Herauslösen der Micro-SIM Variante. Für Otto-Normal-Verbraucher etwas überraschend ist die Kommunikation mit dem Anbieter, da diese mit der Klarmobil GmbH geführt wird. So lautete beispielsweise der für die elektronische Post genutzte E-Mail-Absender service@klarmobil.de. Dabei handelt es sich aber nicht um einen Fehler, da Freenetmobile eine Marke der Klarmobil GmbH ist.

Sprach- & Datenverbindung: Downloads nur mit 5 MBit/s

Um die Sprachqualität der Freeflat zu testen wurde die SIM-Karte des Anbieters in ein Apple iPhone, Modell 4 gelegt und mehrere Anrufe in Fest- und Mobilfunknetze getätigt. Alle Verbindungen konnten dabei problemlos aufgebaut werden. Die Sprachqualität und der Empfang im T-Mobile D1 Netz waren trotz des Einsatzes im iPhone 4 gut bis sehr gut. Verbindungsaussetzer waren nicht erkennbar.

Freenetmobile Internet Test

Freenetmobile Internet-Bandbreiten Test (UMTS)

Während es vor allem im O2 Netz scheinbar immer häufiger zu Engpässen bei der Internetverbindung kommt, zeigte sich die Freenetmobile Internetverbindung (Telekom Netz) durchgängig stabil und vor allem schnell. Im Durchschnitt erreichte die Freeflat eine Downloadrate von 5193 KBit/s (Kilobit/Sekunde). Der gemessene Spitzenwert lag im Download bei über 6 MBit/s. Nicht ganz so schnell, im Vergleich mit den Messwerten im O2 oder E-Plus Netz aber durchaus überzeugend, zeigten sich die Upload-Bandbreiten. Hier wurden im Durchschnitt UMTS-Geschwindigkeiten von 1335 KBit/s gemessen. Der Maximalwert lag bei der Freenetmobile UMTS Flat bei rund 2,4 MBit/s. Positiv viel zudem die Konstanz bzgl. der Internetgeschwindigkeit auf. Die Schwankungen bewegten sich hier auf einem deutlich niedrigerem Niveau als bei der Konkurrenz im O2/E-Plus Netz. Probleme beim Verbindungsaufbau zum Datennetz gab es beim Hamburger Mobilfunk-Discounter Freenetmobile nicht.

Probleme bei der Kündigung (Klarmobil)

Das es bei der Abwicklung mehrerer Marken unter einem Dach auch zu Problemen kommen kann, zeigen die gemachten Erfahrungen bei der Kündigung der vorher getesteten Klarmobil Allnet-Spar-Flat. Die Kündigung der Klarmobil Allnet Flat erfolgte per Fax unter Angabe der entsprechenden Mobilfunknummer und Kundennummer. Die Kundennummer war dabei bei beiden getesteten Allnet Flat Verträgen identisch. Statt des Klarmobil Tarifs wurde vom Anbieter aber fälschlicher Weise der Freenetmobile Tarif gekündigt. Auf mehrfache Nachfrage per E-Mail wurde letztlich mitgeteilt, dass eine Reaktivierung des Freenetmobile Anschlusses nicht möglich sei und eine erneute Bestellung nötig ist. Als Entschädigung für die Unannehmlichkeiten (mehrwöchige E-Mail Kommunikation inklusive nach Textbausteinen klingenden Antworten) bot der zuständige Support-Mitarbeiter eine kostenlose VIP-Rufnummer oder eine Gutschrift über 10 Euro an.

Bewertung und Testurteil: Gut

Als Gesamtnote erhält die Freenetmobile Freeflat, wie die ebenfalls im D1 Netz angebotene congstar Full Flat, das Testurteil „gut“ (4 von 5 Punkten). Positiven Einfluss auf die Bewertung hatten vor allem die gute Sprachqualität und die hohe Geschwindigkeit der UMTS Datenflat. Für D-Netz Qualität berechnet der Anbieter allerdings auch eine deutlich höhere Grundgebühr im Vergleich zu Allnet Flat Offerten im O2 oder E-Plus Mobilfunknetz. Abzüge gab es in der Bewertung auch für den sehr langatmigen Kontakt mit dem E-Mail-Support des Anbieters.

Ein Kommentar

  1. Danke für den Test… sehr gut!
    Hat mir meine Kaufentscheidung abgenommen 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

x

Auch interessant

Base Light Brief Triple-SIM Karte

Base Light Erfahrungsbericht: Handytarif Test im O2 LTE Netz

Zusammenfassung Getesteter Tarif: Base Light Flex Mobilfunknetz: O2 Testurteil: Mangelhaft (1,5 von 5 Punkten) Tarifdetails ...